Unser Blog

Hier schreiben wir für Sie über unsere Erfahrungen rund um das Thema Heckenpflanzen sowie Ereignisse und Neuigkeiten aus unserer Baumschule. Als Baumschule haben wir bereits seit 1968 viel Erfahrung mit der Anzucht, Kultivierung, Pflege sowie dem Verkauf von Heckenpflanzen gesammelt. Gerne teilen wir hier mit Ihnen unsere Erfahrungen. Über Kommentare zu unseren Themen würden wir uns freuen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Hier schreiben wir für Sie über unsere Erfahrungen rund um das Thema Heckenpflanzen sowie Ereignisse und Neuigkeiten aus  unserer Baumschule . Als Baumschule haben wir bereits seit 1968... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unser Blog

Hier schreiben wir für Sie über unsere Erfahrungen rund um das Thema Heckenpflanzen sowie Ereignisse und Neuigkeiten aus unserer Baumschule. Als Baumschule haben wir bereits seit 1968 viel Erfahrung mit der Anzucht, Kultivierung, Pflege sowie dem Verkauf von Heckenpflanzen gesammelt. Gerne teilen wir hier mit Ihnen unsere Erfahrungen. Über Kommentare zu unseren Themen würden wir uns freuen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Eine der häufigsten Fragen unserer Kunden ist: wann die beste Zeit ist eine Hecke zu pflanzen?

Doch meistens haben unsere Kunden schon eine Vorstellung wann Ihr Projekt fertig sein soll. Daher stellt sich nicht die Frage welcher Zeitpunkt, sondern eher wie setzte ich meinen Plan am besten um.
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Pflanzenangeboten Laubgehölz und Nadelgehölz Hecke?

Im Grunde genommen entscheidet der Geschmack und der Stil in unserem Garten welche Pflanzen wir für richtig und angebracht halten. Beide Pflanzen haben ihre Vorteile da sie immergrün sind bieten sie ganzjährig ( mit Ausnahmen wie z.B. Buchen - Fagus ) Sichtschutz und Windschutz
Möchten sie in ihrem Garten eine Hecke Pflanzen die sich von Anderen abhebt?

Dann sollten sie über eine Mischhecke nachdenken. Der Vorteil hierbei: sie können verschiedene Arten abwechselnd Pflanzen und dadurch eine Hecke auflockern. Hierbei spielt es keine Rolle ob Sie Nadelbäume und Laubbäume mischen oder bei einer Art bleiben, vielmehr sollten Sie darauf achten das der Wuchscharakter und Bodenansprüche der ausgewählten Pflanzen zusammen passt.
Endlich wieder sommerliche Temperaturen und Abende die man im Garten oder auf dem Balkon verbringen kann. Wäre da nicht das ständige Gießen und die Pflanzen die schon anfangen die Blätter zu rollen, könnte man vielleicht etwas leichter über die Tage hinwegsehen die Temperaturen von über 30 Grad bringen.
Dieser Winter hält ganz Deutschland immer noch in Atem. Hier und da zeigen sich erste Folgeschäden an den Pflanzen die die Polarluft hinterlassen hat.
Sollten Sie eine Hecke am Hang planen ist darauf zu achten das die ausgewählte Pflanze bereits über ein festes Wurzelwerk verfügt um sich weiter zügig am Hang verwurzeln zu können. Ein Hang bietet meist nicht so viel Halt im Boden da nicht beide Seiten gleich hoch mit Erde anzufüllen sind.
Düngung dient dazu einer Pflanze die erforderlichen Nährstoffe zuzuführen. In der freien Natur verrottet organischer Abfall, und die darin enthaltenen Nährstoffe werden der Pflanze über teilweise recht komplizierte Mechanismen wieder zugeführt.
So überwintern Sie ihre neu gepflanzte Hecke