Prachtspiere Spiraea vanhouttei

Keine Bewertungen
€19,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung in 5-14 Werktagen
Höhe:
Menge:
Meter:
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Eigenschaften

Rückschnitt
Frühjahr
Laub/Nadeln
laubabwerfend
Blüte
Mai - Mitte Juni
Standort
Sonne bis Halbschatten
Jahreszuwachs
20 - 50 cm
Wuchshöhe
150 - 250 cm
Verwendung
Hecke, Einzelstrauch oder in Gruppen
Boden
frisch, feucht, humusreich
Besonderheiten
lange Blütenrispen
Wuchsform
kräfig aufrecht, locker überhängend, dicht

Die Spiraea vanhouttei, allgemein als Prachtspiere bekannt, ist eine beeindruckende Zierpflanze, die zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Diese sommergrüne Pflanze ist vor allem für ihre auffälligen, schaumigen Blütenstände und ihre pflegeleichte Natur beliebt. Der botanische Name "Spiraea" leitet sich von dem griechischen Wort "speira" ab, was "Spirale" bedeutet, und bezieht sich auf die dicht gewundenen Triebe vieler Arten dieser Gattung. Der zusätzliche Name "vanhouttei" ehrt den belgischen Botaniker Louis Van Houtte, der im 19. Jahrhundert eine bedeutende Rolle bei der Verbreitung und Einführung von Pflanzen in Europa spielte.

Die Prachtspiere ist ein sommergrüner Strauch, der eine Höhe von etwa 1,5 bis 2,5 Metern erreichen kann. Sie zeichnet sich durch ihre auffällige Blüte im Frühling aus. Die Blütenstände sind üppige Rispen aus kleinen, weißen Blüten, die in großer Anzahl angeordnet sind. Diese Blütenrispen können den gesamten Strauch überziehen und einen spektakulären Anblick bieten. Die Blüten erscheinen in der Regel im Mai oder Juni, je nach Klima und Standort.

Die Blätter der Spiraea vanhouttei sind oval, mittelgrün und gesägt. Sie bilden einen attraktiven Kontrast zu den weißen Blüten. Im Herbst nehmen die Blätter oft eine leuchtende Herbstfärbung an, die von gelb über orange bis zu rötlichen Tönen reichen kann. Dies verleiht der Pflanze auch in der Herbstsaison zusätzlichen Reiz.

Was die Standortansprüche betrifft, ist die Prachtspiere vergleichsweise anspruchslos. Sie gedeiht in gut durchlässigen Böden, bevorzugt jedoch humusreiche Substrate. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein, damit die Pflanze optimal blüht. Die Prachtspiere eignet sich gut für verschiedene Gartenstile, sei es in Einzelstellung, als Teil von Blütenhecken oder in Kombination mit anderen Ziersträuchern.

Ein weiterer Pluspunkt der Spiraea vanhouttei ist ihre Robustheit und Winterhärte. Sie ist in der Regel pflegeleicht und erfordert nur minimale Aufmerksamkeit, um gut zu gedeihen. Ein leichter Rückschnitt nach der Blüte fördert nicht nur die Form, sondern auch die Blühfreudigkeit der Pflanze.

Spiraea vanhouttei, die Prachtspiere, ist eine ausgezeichnete Wahl für Gartenliebhaber, die nach einer ansprechenden, pflegeleichten und vielseitigen Zierpflanze suchen. Mit ihren beeindruckenden Blüten, attraktiven Blättern und der Fähigkeit, sich gut an verschiedene Standorte anzupassen, trägt diese Spiraea zu einer bereichernden Gartengestaltung bei.

Das könnt dir auch gefallen

Kürzlich angesehene Produkte