Kurilenkirsche 'Ruby' Prunus kurilensis 'Ruby'

Keine Bewertungen
€36,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung in 5-14 Werktagen
Höhe:
Menge:
Meter:
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Eigenschaften

Rückschnitt
nach der Blüte ist ein Rückschnitt empfehlenswert
Laub/Nadeln
laubabwerfend
Blüte
März - April, lilarosa
Winterhärte
winterhart
Standort
Sonne bis Halbschatten
Jahreszuwachs
20-30 cm
Wuchshöhe
100 - 150 cm
Verwendung
Solitär, Gruppe, Kübel, kleine Gärten, Rabatte, Blühhecke
Boden
durchlässig, kalkhaltig, lehmig
Frucht
Fruchtansatz in warmen Jahren möglich, dunkle Kirschen, wenig Fruchtfleisch
Wuchsform
schwach, fein verzweigt

Die Kurilenkirsche Ruby präsentiert sich als eine schwachwüchsige, fein verzweigte Pflanze mit einer maximalen Wuchshöhe von bis zu 1,5 Metern und einer Breite von etwa 1,2 Metern, wenn sie freistehend kultiviert wird. Ihr jährlicher Zuwachs beträgt ungefähr 40 bis 60 Zentimeter. Die Belaubung der Kurilenkirsche ist grün, jedoch wird sie im Herbst durch eine eindrucksvolle rote Färbung charakterisiert, bevor sie ihre Blätter abwirft. Im Gegensatz zu immergrünen Gewächsen ist die Kurilenkirsche nicht das ganze Jahr über grün.

Die schlichten lila-rosa Blüten der Kurilenkirsche Ruby erscheinen im Zeitraum von März bis April und verleihen der Pflanze eine zauberhafte Ausstrahlung. Der ideale Standort für diese Kirschenart ist sonnig bis halbschattig, während der Boden sandig-lehmig und gut durchlässig sein sollte, ohne dabei zu trocken zu sein. In puncto Winterhärte schneidet die Prunus kurilensis 'Ruby' gut ab, was sie zu einer robusten und widerstandsfähigen Pflanze macht.

Besonders hervorzuheben ist die auffallende, dunkelrote Blattfärbung im Herbst, die der Kurilenkirsche Ruby eine besondere Attraktivität verleiht. Diese Pflanze eignet sich hervorragend für verschiedene Verwendungszwecke, darunter Vorgärten, Kübelpflanzungen, Japangärten, als kleinbleibendes Gehölz im hinteren Bereich von Beeten und Rabatten, als Blütengehölz, für bunte Hecken, Blütenhecken oder Gehölzstreifen. Die Prunus kurilensis 'Ruby' kann auch erfolgreich in einem Kübel kultiviert werden.

Für die Pflanzung der Kurilenkirsche Ruby wird ein Pflanzabstand zu anderen Büschen und Sträuchern von etwa 1 bis 1,2 Metern empfohlen. Als Kübelpflanze kann sie gemeinsam mit anderen Gehölzen, Stauden und Gräsern in großen Töpfen, Kisten oder Kübeln auf Balkonen oder Dachterrassen platziert werden. Nach etwa drei Jahren sollte ein Umtopfen oder eine Verjüngung des Wurzelballens in Betracht gezogen werden. Je nach Lage, Standort und Größe des Kübels kann auch ein Winterschutz erforderlich sein.

Die Pflanzempfehlung für die Kurilenkirsche Ruby schlägt vor, sie einzeln oder in Kombination mit anderen Gehölzen in einer lockeren, gemischten und natürlich gewachsenen Hecke im Garten zu integrieren. Dies unterstreicht die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dieser faszinierenden Pflanze in der Gartengestaltung.

Das könnt dir auch gefallen

Kürzlich angesehene Produkte