Apfel 'James Grieve' Malus domestica 'James Grieve'

Keine Bewertungen
€29,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung in 3-10 Werktagen
Lagerbestand: 10 Stück
Höhe:
Menge:
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Eigenschaften

Rückschnitt
im Winter, frostfreie Tage
Laub/Nadeln
laubabwerfend
Blüte
April - Mai, weiß
Winterhärte
gute Winterhärte
Standort
sonnig - halbschattig
Jahreszuwachs
30 - 40 cm
Wuchshöhe
200 - 400 cm
Verwendung
Frischverzehr, Kulturobstanbau, sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel, insektenfreundlich
Boden
bevorzugt nährstoffreiche, ausreichend feuchte Erde
Frucht
Apfel rotgelb, Ende August - September
Besonderheiten
Lagerfähig September - November
Wuchsform
dicht verzweigt, schwach bis mittelstark, Busch

Malus domestica 'James Grieve': Eine Übersicht der Sortenmerkmale

Die Sommerapfel 'James Grieve' stellt eine faszinierende und geschätzte Variante von Malus domestica dar, die durch ihre einzigartigen Merkmale und ihren unverwechselbaren Geschmack hervorsticht.

Besondere Merkmale von 'James Grieve'

'James Grieve'-Äpfel präsentieren sich mit einer auffälligen, gelb-grünen Grundfarbe, die von roten Streifen und Punkten durchzogen ist. Diese visuelle Pracht macht sie leicht erkennbar. Die Früchte haben eine mittelgroße bis große Größe und zeichnen sich durch eine glänzende Schale aus. Der Baum selbst zeigt einen aufrechten Wuchs und eine gute Anpassungsfähigkeit an verschiedene Anbaubedingungen.

Geschmackliche Vielfalt und Anwendungsmöglichkeiten von 'James Grieve'

Der Geschmack der 'James Grieve'-Äpfel ist eine harmonische Mischung aus Süße und Säure, wobei die saftige Textur die Gaumenfreude vervollständigt. Dies macht sie nicht nur zu einem exzellenten Tafelapfel, sondern auch zu einer ausgezeichneten Wahl für die Zubereitung von Apfelmus, frischem Apfelsaft oder delikaten Desserts. Die Kombination aus süßem Aroma und leichter Säure verleiht dieser Sorte eine kulinarische Vielseitigkeit.

Kulinarische Kreationen mit 'James Grieve'

Ein leckeres Rezept, das die unverwechselbaren Geschmackseigenschaften von 'James Grieve' unterstreicht, ist der 'James Grieve'-Apfelkuchen. Die in dünne Scheiben geschnittenen Äpfel werden auf einen zarten Teig gelegt, bestreut mit einer Prise Zimt und Zucker, und gebacken, um einen köstlichen, aromatischen Kuchen zu kreieren. Für eine erfrischende Option kann 'James Grieve' auch in einem fruchtigen Apfel-Waldorfsalat verwendet werden, der mit Sellerie, Walnüssen und einem cremigen Dressing kombiniert wird.

Die Rolle als Pollenspender: Förderung der Bestäubung

In Obstgärten übernimmt der Apfelbaum 'James Grieve' eine bedeutsame Rolle als Pollenspender. Durch die großzügige Produktion von Pollen unterstützt diese Sorte die Bestäubung benachbarter Apfelbäume und trägt damit zur Fruchtbildung und Biodiversität in Obstgärten bei.

Das könnt dir auch gefallen

Kürzlich angesehene Produkte