Kleinblättriges Immergrün 'Alba' Vinca minor 'Alba'

Keine Bewertungen
€2,10

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung in 3-10 Werktagen
Lagerbestand: 1985 Stück
Größe:
Menge:
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Eigenschaften

Laub/Nadeln
immergrün
Blüte
Mai-September
Standort
Sonne bis Halbschatten
Jahreszuwachs
10-30cm
Wuchshöhe
10-30cm
Verwendung
Flächenbegrünung, Kübel, Steinmauern Krone, Erdwälle
Boden
gut durchlässig, hoher Humusbedarf
Wuchsform
bodendeckend, kriechend, teppichartig

Vinca minor 'Alba' - Immergrüne Myrte 'Alba'

Eigenschaften:

Die Vinca minor 'Alba', auch bekannt als Immergrüne Myrte 'Alba' oder Weißblühendes Immergrün, ist eine Sorte des immergrünen Bodendeckers Vinca minor. Diese Pflanze gehört zur Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) und ist für ihre zarten, weißen Blüten und das glänzende Laub bekannt. Die 'Alba'-Variante zeichnet sich durch ihre reinweißen Blüten aus, die einen kontrastreichen Anblick zu dem dunkelgrünen Laub bieten.

Die Blütezeit erstreckt sich in der Regel von April bis Juni, wobei sich die kleinen, sternförmigen Blüten in den Blattachseln entfalten. Die Pflanze bildet dichte Matten und wächst kriechend über den Boden. Die glänzenden, ovalen Blätter sind gegenständig angeordnet und tragen zu einem attraktiven Erscheinungsbild bei.

Pflege:

Die Pflege der Vinca minor 'Alba' ist vergleichsweise unkompliziert, was sie zu einer beliebten Wahl für Gartenanlagen und Landschaftsbau macht. Hier sind einige wichtige Punkte zur Pflege:

1. Standort: Die Pflanze bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort. Sie gedeiht auch unter Bäumen oder Sträuchern, wo der Boden durch die Wurzeln anderer Pflanzen vor Austrocknung geschützt ist.

2. Boden: Vinca minor 'Alba' bevorzugt gut durchlässige, humusreiche Böden. Der pH-Wert sollte leicht sauer bis alkalisch sein.

3. Bewässerung: Während der Anwachsphase benötigt die Pflanze regelmäßige Bewässerung. Sobald sie etabliert ist, ist sie jedoch ziemlich trockenheitstolerant.

4. Schnitt: Ein gelegentlicher Rückschnitt nach der Blüte fördert einen kompakten Wuchs und verhindert, dass die Pflanze zu invasiv wird.

5. Düngung: Ein leichter Dünger im Frühling ist ausreichend, um ein gesundes Wachstum zu fördern.

Herkunft:

Die Vinca minor 'Alba' ist eine Zuchtform des Vinca minor, der im südlichen Europa heimisch ist. Die ursprüngliche Art findet sich in Wäldern und Gebüschen und hat sich im Laufe der Zeit zu einer beliebten Zierpflanze entwickelt.

Verwendungsmöglichkeiten:

Vinca minor 'Alba' eignet sich hervorragend als Bodendecker und wird oft in Gärten, Parks und öffentlichen Grünanlagen verwendet. Die Pflanze bedeckt den Boden dicht und unterdrückt Unkraut. Ihre weißen Blüten verleihen dem Garten Frische und Lebendigkeit. Die 'Alba'-Variante ist besonders effektiv, um dunkle Ecken im Garten aufzuhellen, da das weiße Blütenmeer einen ansprechenden Kontrast zum grünen Laub bildet.

Darüber hinaus eignet sich Vinca minor 'Alba' gut für Hanglagen oder zur Bepflanzung unter Bäumen, wo andere Pflanzen möglicherweise Schwierigkeiten haben zu wachsen. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Pflanze sich schnell ausbreiten kann, daher ist eine gelegentliche Kontrolle des Wachstums erforderlich, um eine übermäßige Ausdehnung zu verhindern.

So wird der Vinca minor 'Alba' vermehrt:

Die Vermehrung der Vinca minor 'Alba' kann auf verschiedene Arten erfolgen, wobei die gängigsten Methoden Stecklinge und Teilung sind. Hier sind einige Informationen zu diesen Vermehrungstechniken:

  1. Stecklinge:

    • Zeitpunkt: Die Vermehrung durch Stecklinge erfolgt am besten im Frühjahr oder Frühsommer, wenn die Pflanze aktiv wächst.
    • Vorgehen: Entnehmen Sie gesunde Triebspitzen, die etwa 5-10 cm lang sind. Entfernen Sie die Blätter von der unteren Hälfte des Stecklings, um die Entwicklung von Wurzeln zu fördern.
    • Wurzelbildung: Tauchen Sie die vorbereiteten Stecklinge in ein Wurzelhormon und setzen Sie sie dann in einen Topf mit gut durchlässiger Erde. Halten Sie die Erde feucht, bis die Stecklinge Wurzeln bilden, was normalerweise einige Wochen dauert.
    • Auspflanzen: Sobald die Stecklinge ausreichend Wurzeln gebildet haben, können sie an ihren endgültigen Standort im Garten oder in Töpfe umgepflanzt werden.
  2. Teilung:

    • Zeitpunkt: Die Teilung sollte im Frühjahr erfolgen, wenn die Pflanze gerade aus ihrem Winterquartier kommt und aktiv zu wachsen beginnt.
    • Vorgehen: Graben Sie die Pflanze vorsichtig aus und trennen Sie die Wurzeln in Abschnitte. Achten Sie darauf, dass jeder Abschnitt über ausreichend Wurzeln und Triebe verfügt.
    • Wurzelballen auflockern: Entfernen Sie vorsichtig den alten Erdballen von den Wurzeln, um die Pflanze zu erleichtern und das Wurzelwachstum zu fördern.
    • Wiedereinpflanzen: Pflanzen Sie die einzelnen Abschnitte an den gewünschten Standorten ein und gießen Sie sie gründlich, um die Wurzeln zu stabilisieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass Vinca minor 'Alba' dazu neigt, sich schnell auszubreiten. Daher ist es ratsam, die Vermehrung kontrolliert durchzuführen und das Wachstum zu überwachen, um eine zu starke Ausdehnung zu verhindern. Eine gut etablierte Pflanze kann auch durch Selbstaussaat neue Triebe bilden, sodass regelmäßige Überprüfungen des Gartenbereichs notwendig sind.

 

Das könnt dir auch gefallen

Kürzlich angesehene Produkte