Filter schließen
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Waldsteinia ternata Dreiblatt Golderdbeere
Waldsteinia ternata Dreiblatt Golderdbeere
1,32 € *

Die Waldsteinia – Allgemeininformationen rund um den beliebten Bodendecker

Die Waldsteinia – ein beliebter, anspruchsloser Bodendecker, der vor allem mit seiner langen und wunderschön gelben Blütezeit überzeugt. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich über das gesamte östliche Mitteleuropa und wächst dabei vorzugsweise in Berg- oder Laubmischwäldern, Gehölzrändern oder auf Lichtungen. Aber keine Sorge auch in Deutschland kann die Waldsteinia hervorragend leben - auf bohlken-baumschulen.de können Sie die Waldsteinia ganz einfach online kaufen und sie zu sich in Ihren Garten holen. Die Waldsteinia, die zu der Familie der Rosengewächse gehört, ist unter vielen Namen bekannt. Ungarwurz, Waldsteinie oder auch Golderdbeere bilden dabei nur eine kleine Auswahl.

Optisch ähnelt sie mit ihrem gedrungenen und kompakten Wuchs der klassischen Erdbeere. Allerdings bilden sich nach der Blütezeit im Frühjahr keine leckeren Erdbeerfrüchte aus, sondern der Busch ist eher mit unscheinbaren kleinen Nüsschen von leicht rötlicher Farbe geschmückt. Apropos Blütezeit, die ist bei der Goldbeere so intensiv, dass sie ihr sogar ihren Namen verdankt. Von April bis Juni erstrahlt die Waldsteinia in vielen, kleinen leuchtend goldgelben Blüten und stellt damit eine echte Bereicherung für Ihren Frühlingsgarten dar. Die 15-25 cm hohen, sowie breiten Pflanzen bestehen jedoch nicht nur aus Blüten beziehungsweise Nüsschen, sondern auch aus tiefgrünen, herz- bis nierenförmigen Blättern, dessen Blattränder gezähnt sind.

Wie die Waldsteinia Ihren Garten verschönern kann

Die Waldsteinia ist wie bereits erwähnt relativ anspruchslos. Sie toleriert durch ihre ausdauernde und langlebige Art sowohl Trockenheit, als auch lichtarme Standorte. Allerdings so gut die Waldsteinia zwar mit Trockenheit zurecht kommt, desto empfindlicher ist sie gegenüber Staunässe. Sie sollten demnach darauf achten, dass der Boden durchlässig und frei von Verdichtungen ist. Außerdem sollte er eher trocken bis mäßig feucht, anstatt zu nass sein. Der optimale Boden für die Waldsteinia zeichnet sich zudem durch einen hohen Nährstoff- und Humusgehalt, sowie durch einen eher sauren pH-Wert aus.

Durch ihre Robustheit und ihren bescheidenen Standortansprüchen wird die Waldsteinia von vielen Hobbygärtnern als wertvolles Gestaltungselement geschätzt. Besonders gerne wird die Golderdbeere unter Bäumen oder am Gehölzrand gesetzt, wo auch der vorhandene Wurzeldruck und in der Umgebung stehende, konkurrenzstarke Pflanzen kein Problem für die Waldsteinia darstellen. In der Regel wird das Rosengewächs in Gruppen gepflanzt und eignet sich somit hervorragend zu Begrünungen von beispielsweise großflächigen Böschen und Hängen. Mit der Waldsteinia in Ihrem Garten haben Sie im Frühjahr nicht nur einen schönen Hingucker, sondern unterstützen auch den Artbestand, der in Ihrem Garten lebenden Insekten. Denn die goldgelben Blüten während der Blütezeit stellen eine überlebenswichtige Nahrungsquelle für Bienen und anderen Insekten dar.

Was es bei der Pflanzung und Pflege der Waldsteinia zu beachten gilt

Bei der Pflanzung von mehreren Setzlingen der Waldsteinia sollten Sie stets auf einen Abstand von 30cm achten, das heißt auf einen Quadratmeter können Sie ungefähr 11 Pflanzen setzen. Dadurch, dass die Waldsteinia keinerlei Ausläufer bildet, besteht auch kein Risiko durch Wucherung. Allerdings würde ein zu dichter Stand die Entwicklung der Waldsteinia dennoch hemmen. Bezüglich der Pflege der Golderdbeere bedarf es nicht sonderlich viel zu beachten. Die Waldsteinia benötigt weder einen besonderen Schnitt und unter Bäumen oder am Gehölzrand reichen die herabfallenden Blätter als Nährstoffversorgung aus. Unter anderen Umständen, sprich wenn keine größeren Pflanzen mit ihrem Laub in der Nähe stehen, reicht eine dünne Schicht von organischem Dünger in Form von Kompost alle 2-3 Jahre vollkommen aus. Allerdings sollten Sie, bevor die vollständige Teppichbildung abgeschlossen ist, regelmäßig das dazwischenstehende Unkraut entfernen. Später wird dieses dann selbstständig von der Waldsteinia unterdrückt. Und noch ein weiterer Aspekt macht die Golderdbeere so beliebt: sie hat nahezu keinerlei Probleme mit etwaigen Krankheiten oder Schädlingen.

Also worauf warten Sie noch? Bestellen Sie sich jetzt ganz bequem Ihre Waldsteinia online auf bohlken-baumschulen.de! Sollten Sie noch weitere Fragen bezüglich unseres Sortiments haben oder Sie ein anderes Anliegen beschäftigt, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir werden Ihre Anfrage dann schnellstmöglich bearbeiten.

Zuletzt angesehen