Welche Pflanzen riechen gut?

Welche Pflanzen riechen gut? Wir haben die Antwort!

Hach, gibt es etwas Schöneres als ein wohlriechender Garten? Wohl kaum. Ein Duftparadies, welches nicht nur mit wunderschönen Blumen verzaubert, sondern auch betörend gut duftet ist wahrscheinlich der Traum vieler Hobbygärtner. Doch stellt sich bei der Zusammenstellung der Gartenpflanzen immer wieder die Frage: Welche Pflanzen riechen gut? Wir von den Bohlken Baumschulen haben uns dieser Frage angenommen und für Sie die Blumen mit dem atemberaubendsten Pflanzenduft gefunden. Im Folgenden möchten wir Ihnen unsere Top 5 Duftpflanzen vorstellen.

Platz 5: Eukalyptus und sein frischer Pflanzenduft

Auch wenn der immergrüne Eukalyptus mit seinem zwar frischen jedoch recht sanften Pflanzenduft kein Paradebeispiel unter den Duftpflanzen darstellt, hat er sich den Platz 5 in unserer Liste dennoch verdient. Denn anders als seine intensiv duftenden Beetnachbarn, bietet er Ihrem Garten zwei ganz andere Vorteile: sein Pflanzenduft wirkt sich entspannend auf den Menschen aus, hält jedoch lästige Mücken und Fliegen auf Abstand. So können Sie vor allem abends ungestört (und entspannt) den Pflanzenduft in Ihrem Garten genießen. 

Platz 4: Wachsblume betört mit exotischem Pflanzenduft

Die Wachsblume (Plumeria) verleiht Ihrem Garten als wunderschöner Exot ein wahrlich tropisches und fast schon mystisches Ambiente. Denn in ihrer Heimat am Tropengürtel schmückt sie vor allem Denkmäler sowie Tempel und trägt darum auch den Namen Tempelbaum. Dabei überzeugt die Wachsblume nicht nur mit ihrem herrlichen Pflanzenduft, sondern auch mit einer wunderschönen Blütenpracht im Sommer, die jedes Gärtnerherz höherschlagen lässt. Ihr beliebter Pflanzenduft wird sogar als Essenz für diverse Parfüms verwendet. Aber aufgepasst: als Exot ist die Wachsblume nicht an die klimatischen Verhältnisse in Deutschland gewöhnt. Um ihr Überwintern zu erleichtern sollten Sie die schöne Pflanze idealerweise in einen Topf pflanzen und bei dem ersten Anflug von Kälte reinstellen. Noch eine weitere Sache sollte Ihnen vor dem Kauf der Wachsblume bewusst sein: im Winter verliert sie ihre Blätter und wirkt eher wie ein unscheinbarer Laubbaum. Dafür ist sie im Sommer aber ein echter Hingucker und betört Sie und Ihre Mitmenschen mit einem intensiven Pflanzenduft!

Platz 3: Rose – der Klassiker unter den Duftpflanzen

Ein echter Duftpflanzen-Klassiker sowohl bei den Romantikern als auch bei den Hobbygärtnern stellt die Rose dar. Unter dem Namen „Königin der Blumen“ verschönert sie die Gärten mit ihrem wunderschönen Erscheinungsbild und versprüht dabei einen opulenten Pflanzenduft. Zusätzlich ist sie wahnsinnig vielfältig und beeindruckt mit ihren zahlreichen Variationen in unterschiedlichen Farben und Formen. Doch Achtung: Wenn Sie sich für eine Rose auf Grund Ihres betörenden Pflanzenduftes entscheiden möchten, sollten Sie vorsichtig sein. Nicht jede Rose versprüht den gleichen intensiven Pflanzenduft. Einige von ihnen lassen sich sogar den nicht-duftenden Rosensorten zuordnen. Wünschen Sie sich von der Rose einen besonders intensiven Pflanzenduft, sollten Sie vor allem auf alte Sorten oder speziell gezüchtete Duftrosen zurückgreifen.

Platz 2: Schokoladen-Kosmee – die Pflanze für die Naschkatzen

 Als Nächstes in unserer Liste haben wir die perfekte Blume für jede Naschkatze! Wahrscheinlich verrät sich diese schöne Pflanze schon durch ihren Namen. Denn anders als ihre klassischen Beetgenossen versprüht sie keinen blumigen oder frischen Pflanzenduft, sondern hüllt Ihren Garten an warmen Sommertagen in einen schokoladigen Geruch, der an Zartbitterschokolade erinnert. Aber Vorsicht: Auch wenn sie noch so verlockend riecht, die Schokoladen-Kosmee ist leider nicht zum Verzehr geeignet. Neben ihrem abwechslungsreichen Pflanzenduft kann sie allerdings noch auf eine ganz andere Art und Weise einen Beitrag für Ihr Gartenparadies leisten. Mit ihren wunderschönen dunkelvioletten bis dunkelroten Blüten zieht sie alle Blicke auf sich. Damit die Blume ihre volle Pracht entfalten kann, benötigt sie einen vollsonnigen Standort und sollte zum Überwintern im warmen Haus untergebracht werden.

Platz 1: Gardenie – Kombination von atemberaubender Schönheit und betörenden Duft

Wir sind uns einig: Der wohlverdiente erste Platz geht an die Gardenie (Gardenia jasminoides)! Im Volksmund trägt sie auch den Namen Jasminrose, da sie den intensiven Pflanzenduft von Jasmin mit der unbestechlichen Schönheit der Rose vereint. Damit wird sie berechtigterweise zur wahren Königin der Duftpflanzen. Auch wenn sie eigentlich als Zimmerpflanze beliebt und bekannt ist, kann die immergrüne Gardenie mit der richtigen Pflege auch in Ihrem Garten ihren einzigartigen Pflanzenduft und klassischen Charme versprühen. Achten Sie lediglich darauf, dass die Blume stets ausreichende Wärme empfängt. Demnach empfiehlt es sich, dass Sie Ihre schöne Gardenie im Winter nach drinnen verlagern, damit sie vor allem vor Frost geschützt ist. Denn diesen verträgt die Gewinnerin der Duftpflanzen-Herzen wahrlich nicht.

Buntes Schmetterlingstreiben – diese Duftpflanzen mögen die schönen Falter besonders gern

Das waren sie: unsere Top 5 der Duftpflanzen. Doch auch wenn sie es nicht auf unsere Liste geschafft haben, möchten wir Ihnen noch zwei weitere wohlriechende Pflanzen ans Herz legen, die nicht nur für den Menschen einen olfaktorischen Genuss darstellen, sondern auch die Schmetterlinge in Ihrem Garten betören. Denn um auf unsere Anfangsfrage zurück zu kommen: es gibt etwas Schöneres als ein wohlriechender Garten – ein herrlich duftender Garten, der zusätzlich durch ein buntes Treiben verschiedener Schmetterlingsarten begeistert. Um die schimmernden Falter in Ihren Garten zu locken, eignen sich der Lavendel oder die Duftnessel besonders gut. Übrigens ist der Lavendel nicht nur farblich, sondern auch durch den Pflanzenduft hervorragend mit dem Eukalyptus zu kombinieren und damit eine wahre Freude für alle Sinne.

Haben Sie noch weitere Fragen oder beschäftigt Sie ein anderes Anliegen? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Das freundliche Team der Bohlken Baumschulen freut sich auf Ihre Anfrage!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.