Die Überwinterung nach der Neupflanzung

Die Überwinterung nach der Neupflanzung

 

Sehr wichtig ist nach einer Neupflanzung die Bewässerung! 

Auch im Winter benötigen die Pflanzen zum Anwachsen Wasser. Kontrollieren Sie den Boden der Heckenpflanzen regelmäßig und Wässern Sie diese gegebenenfalls. Sollte der Boden im Winter Einfrieren gibt es immer wieder Zwischenzeiten in denen der Boden auftaut, dann sollten Sie dieses Nutzen und die Pflanzen zusätzlich wässern wenn der Boden trocken ist. Das ist gerade bei immergrünen Pflanzen sehr wichtig da sie auch in den Wintermonaten über das  Laub oder die Nadeln Flüssigkeit verdunsten und über die Wurzeln versuchen den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. 

 

Boden vor dem Einfrieren schützen

Um den Boden vor dem Einfrieren zu schützen können Sie mit einer Mulchschicht arbeiten. Die Mulchschicht verlangsamt das Gefrieren des Bodens stark weil es als Schutzschicht fungiert. Es verhindert das Einfrieren in der Tiefe des  Bodens. Verwenden Sie hierfür kein Kompost, Rasenschnitt oder Mulch bietet sich hierfür an. Am besten verwenden Sie gute Pinienrinde als Abdeckmulch diese ist sicherlich etwas teurer hält aber besser da das Holz härter ist und bildet keine Gerbsäure im Verrotungsprozess aus.

 

Schnee

Sollte die neue Hecke unter Schnee verschwinden ist das sehr gut und nicht bedenklich. Der Schnee schützt die Pflanzen unter der Schneedecke vor Sonneneinstrahlung und Austrocknung. Zudem schützt der Schnee vor kalten Winden. Also bitte den Schnee nicht entfernen!

 

Kahlfröste

Sollte der Winter ohne Schnee, nur kalte und klare Luft bringen, ist es ratsam die neu gepflanzte Hecke mit einem leichten Winterschutz Vlies  oder Winterschutznetz abzudecken, dieses lässt sich leicht mit Steckbügel befestigen. Das hat den gleichen schützenden Effekt wie der Schnee. Die Pflanzen sind vor kaltem Wind und Sonneneinstrahlung geschützt. Wichtig ist der Schutz vor allem bei jungen Pflanzen und bei Pflanzen deren Frosthärte nicht hoch ist.

 

Düngen im Herbst

Sollte die Hecke im Herbst/Winter gepflanzt werden verwenden Sie keinen sofort löslichen Mineraldünger. Der Dünger würde die Pflanzenwurzeln in der Winterruhe stark schädigen. Sie können in dieser Zeit nur einen Langzeitdünger wie Sie ihn bei uns im Angebot finden verwenden.

 

Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Jennifer Bohlken

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel