Buchsbaum Ersatz – einfache Alternativen zum Buchsbaum

Buchsbaum Ersatz – einfache Alternativen zum Buchsbaum

Der Buchsbaum war in den letzten Jahrzehnten eine der beliebtesten Heckenpflanzen überhaupt. Nichtsdestotrotz wird gerade in letzter Zeit immer mehr nach Buchsbaum Ersatz gefragt. Das hat den einfachen Grund, dass in den letzten Jahren die Buchsbaum Krankheiten deutlich zugenommen haben. Seit 2006 frisst der Buchsbaumzünsler ganze Buchsbaum Kolonien kaputt. Wenn Sie nicht mit dem Buchsbaumzünsler zu kämpfen haben, greifen oftmals verschiedene Pilzsorten Ihren Buchsbaum an und zerstören ihn auf diese Weise. Das größte Problem daran ist, dass die Bekämpfung dieser Krankheiten sehr aufwendig ist und oftmals mehrfach durchgeführt werden muss. Daher ist es verständlich, wenn Sie nach einem Buchsbaum Ersatz suchen, dem diese Krankheiten nicht zu schaffen machen und für einen schönen Garten sorgen.

Ganz einfach ist es nicht den passenden Buchsbaum Ersatz zu finden, denn jede Pflanze ist anders. Wenn das Aussehen der Pflanze passt, sind oftmals die Ansprüche an den Boden zu hoch und die Pflanzen können daher nicht gepflanzt werden. Oder die Ansprüche an den Boden passen aber die Pflanze ist nicht pflegeleicht und lässt sich nicht passend zurückschneiden. Trotz dieser Schwierigkeiten haben wir möglichen Buchsbaum Ersatz für Sie herausgesucht.

Die vier besten Buchsbaum Ersätze

Was der beste Buchsbaum Ersatz ist, ist natürlich sehr umstritten. Daher haben wir Ihnen die vier, für uns besten, Alternativen herausgesucht.

Die Pflanze, die Sie bestimmt schon einmal im Zusammenhang mit dem Wort Buchsbaum Ersatz gehört haben, ist die Stechpalme. Diese erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da sie langsam wächst und sehr gut schnittverträglich ist. Beim Boden ist die japanische Stechpalme jedoch leicht anspruchsvoller als der Buchsbaum. Sie benötigt humosen Boden, der schwach sauer bis neutral ist. Außerdem benötigt die Pflanze gerade in der Anfangszeit sehr viel Wasser. Positiv ist, dass sie kaum von dem Buchsbaum zu unterscheiden ist und so perfekt als Buchsbaum Ersatz dienen kann. Besonders zu empfehlen ist hierbei die Variante Ilex Crenata.

Die Eibe wartet mit einem sehr geringen Pflegeaufwand als Buchsbaum Ersatz auf. Sie ist dem Buchsbaum vom Aussehen zwar nicht besonders ähnlich, überzeugt aber mit ihren guten Eigenschaften. Sie ist, ebenso wie der Buchsbaum, immergrün, schattentolerant und äußerst kälteresistent. Darüber hinaus ist die Pflanze beim Boden nicht besonders anspruchsvoll. Sie kann auf fast jedem Boden problemlos wachsen, bevorzugt allerdings kalkhaltigen Boden.

Wenn Sie Interesse an einer etwas höheren Hecke aus Buchsbaum Ersatz haben, sollten Sie den Lebensbaum, auch Thuja genannt, in Betracht ziehen. Diese ähnelt dem Buchsbaum zwar auch nicht besonders vom Aussehen, ist dafür aber immergrün, winterhart und sehr robust. Auch bei dem Anspruch an dem Boden ähnelt sie dem Buchsbaum sehr, denn die Pflanze kann grundsätzlich auf jedem Boden gedeihen. Zu beachten ist allerdings, dass Staunässe vermieden werden sollte. Ein weiterer Vorteil der Thuja als Buchsbaum Ersatz ist, dass er sich perfekt für Formschnitte eignet.

Unsere letzte Alternative ist die Heckenmyrthe Maigrün, die in der Kategorie sonstige Heckenpflanzen eingeordnet ist. Dieser Buchsbaum Ersatz wird maximal 100 cm groß und kann daher, genau wie der Buchsbaum, hervorragend als Beetbegrenzung genutzt werden. Optisch hat die Pflanze eine hohe Ähnlichkeit zu dem Buchsbaum. Ebenso der Boden stellt oftmals kein Problem dar, denn das Maigrün hat nur sehr geringe Ansprüche an den Boden. Dank der dichten Verzweigung und der guten Schnittverträglichkeit kann der Buchsbaum Ersatz genau in die Form gebracht werden, die Sie sich wünschen. Im Gegensatz zum Buchsbaum hat die Heckenmyrthe allerdings weiße Blüten, die bereits im Mai Ihren Garten zum Leuchten bringen.

Buchsbaum Ersatz – was Sie beachten sollten

Sie sind fündig geworden bei einem Buchsbaum Ersatz? Dann können Sie die Pflanzen direkt auf unserer Seite, von bohlken-baumschulen.de, bestellen. Die Pflanzen sind natürlich nicht anfällig für Buchsbaum Krankheiten, trotzdem sollen Sie gerade nach dem einpflanzen darauf achten, dass die Pflanzen genügend Wasser bekommen. Unser Tipp wäre, auch dem Buchsbaum Ersatz beim einpflanzen etwas Dünger beizumischen, da die Pflanzen so besonders gut gedeihen können.

Falls Sie keine Pflanze als Buchsbaum Ersatz überzeugt hat oder Sie sich einfach nicht gegen den Buchsbaum entscheiden möchten, empfehlen wir Ihnen kleinblättrige Buchsbaumsorten zu verwenden. Diese sind nicht so anfällig für Pilzerkrankungen wie die größeren Sorten. Allerdings ist bislang noch nicht geklärt, wie die kleinblättrigen Buchsbaumsorten auf den Buchsbaumzünsler reagieren.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Folge uns Folge uns Schreibe uns eine eMail! +494403-627533